News

Der Heizöl Preis vom 25.01.2013

Auch heute tut sich wenig am Heizölmarkt. Zwar sind die Ölpreise leicht angestiegen, aber auch der Euro liegt bei 1,3395, was ebenfalls einen leichten Zugewinn bedeutet. Heute könnte sogar die 1,34 Dollar Marke wieder in Angriff genommen werden.
Die Daten aus Europa waren gut, doch das kümmerte den Ölpreis vorerst wenig. Später gab es allerdings auch noch positive Zahlen aus Amerika, was den Arbeitsmarkt betrifft. Der Ölbestand ist laut den Zahlen des Department of Energy doch nicht so stark angestiegen. Aufgrund dessen stiegen die Ölpreise an.

Heizöl News vom 24.01.2013

Heute steigen die Heizölpreise leicht an. Es wird mit einem Zuwachs von 0,2 bis 0,4 Cent pro Liter gerechnet. Der Euro steigt auch etwas und liegt jetzt bei 1,3340 Dollar. Die gute Wirtschaftslage im Euroraum hat der Einheitswährung wieder ein wenig Auftrieb gegeben.

Heizöl News vom 31.01.2013

 

An den Heizölpreisen ändert sich heute wenig. Der Euro ist ganz leicht gefallen und liegt jetzt bei 1,33 Dollar. Der ZEW Konjunkturindex für den Monat Januar zeigt ein Plus von 31,5 Punkten und lag damit deutlich über den Erwartungen. Daraufhin zog der Euro auch sofort an, verlor aber seine Gewinne im weiteren Tagesverlauf wieder und am Ende war sogar ein Minus zu verzeichnen. 

Der Heizöl Preis vom 22.01.2013

Heute steigen die Heizölpreise um 0,3 Cent pro Liter an. Der Euro legt zwar auch auf 1,3360 Dollar zu, doch kann das den Preisanstieg nicht aufhalten.
Impulse aus dem amerikanischen Markt waren gestern, aufgrund des Feiertages, Mangelware. In Europa gab es den Erzeugerpreisindex, der ein wenig unter den Erwartungen bliebt. Den Preisanstieg verursachte letztendlich eine Meldung aus Japan, in der es hießt, dass die Bank of Japan in Zukunft mehr Anleihen aufkaufen wird, um  der Deflation im Land Herr zu werden.

Heizöl News vom 21.01.2013

Heute steigen die Heizölpreise leicht an. Es werden Aufschläge von etwa 0,3 Cent pro Liter prognostiziert. Die Schuld daran trägt in erster Linie der Euro, der die Marke von 1,34 Dollar nicht knacken konnte und dadurch Gewinnmitnahmen auslöste. Aktuell steht er bei 1,3330 Dollar.

Der Heizöl Preis vom 18.01.2013

Zur Freude der Verbraucher tut sich heute am Heizölmarkt nicht sehr viel. Zwar konnten die Ölpreise gestern zulegen, aber auch der Euro gewann an Wert und  liegt im Augenblick bei 1,3385 Dollar.

Heizöl News vom 17.01.2013

Heute geben die Heizölpreise zur Freude der Verbraucher wieder nach. Der Abschlag dürfte sich auf etwa 0,5 bis 0,8 Cent pro Liter belaufen. Auch der Euro hat sich wieder ein wenig erholt und liegt jetzt bei 1,3295 Dollar. Der Eurokurs befindet sich nach den Gewinnmitnahmen vom Wochenanfang auf einem Konsolidierungskurs. Einen richtigen Grund für den leichten Anstieg der europäischen Gemeinschaftswährung konnte nämlich nicht ausgemacht werden.

Heizöl News vom 16.01.2013

Heute bewegen sich die Heizölpreise kaum. Schuld daran ist der fallende Eurokurs, der sich im Augenblick bei 1,3285 Dollar befindet. Im Augenblick belastet die Diskussion um die zukünftige Geldmarktpolitik in den USA den Euro.

Thurner Heizöl News vom 15.01.2013

Nach dem gestrigen Rückgang steigen heute die Heizölpreise wieder an. Es wird mit einem Aufschlag von 0,8 Cent pro Liter gerechnet. Ausschlaggebender Faktor ist diesmal der Euro, der gestern unter Gewinnmitnahmen zu leiden hatte und auf einen Wert von 1,3350 Dollar sank.

Heizöl News vom 14.01.2013

Heute gehen die Heizölpreise um einen Cent pro Liter zurück. Der Grund dafür ist nicht etwa in einem gesunkenen Ölpreis zu suchen sondern im gestiegenem Euro. Dieser erreichte mit mehr als 1,34 Dollar den höchsten Stand seit Ende Februar. Die Ursache sehen Analysten in der Rede von EZB Präsident Draghi und den Verkauf von italienischen und spanischen Staatsanleihen.
Am Ölpreis tat sich wenig. Insgesamt ist er mit leichten Verlusten aus dem Handel am Freitag gekommen, obwohl die Werte am späten Abend und heute früh am asiatischen Markt wieder anzogen.

Pages