News

18.04.19: Heizöl Preise gehen um 0,3 Cent pro Liter zurück

Gestern sah es zunächst nach einer weiteren Preissteigerung aus. Nach den bullishen Ölbestandszahlen des American Petroleum Instituts zogen die Kurse gestern zunächst an. Bald machte sich aber Unsicherheit breit und es kam zu ersten Gewinnmitnahmen. Doch auch diese waren verhalten, denn noch war nicht klar, ob die Zahlen des Department of Energy die API-Werte bestätigen würden.

17.04.19: Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an

Die Rohölpreise haben gestern den höchsten Stand des Jahres erreicht. Der Euro hatte wenig Einfluss auf die Preisgestaltung und kostet aktuell 1,1310 Dollar.

16.04.19: Heizöl Preise heute unverändert

Die Rohölpreise halten ihr hohes Niveau. Auch am Devisenmarkt tut sich wenig. Der Euro kostet nach wie vor 1,1310 Dollar.

15.04.19: Die Heizöl Preise gehen um 0,3 Cent pro Liter zurück

Am Rohölmarkt kam es gestern kaum zu Veränderungen. Der Rückgang ist alleine dem starken Euro geschuldet. Dieser kostet aktuell 1,1340 Dollar.

12.04.19: Die Heizöl Preise gehen um 0,3 Cent pro Liter nach unten

Auf einen leichten Rückgang können sich die Verbraucher zum Wochenende freuen. Die Preise haben gestern kaum nachgegeben. Die aktuelle Versorgungslage ist wohl schon eingepreist, sodass diese kaum Auswirkungen auf die Preisgestaltung hatte. Ebenso wenig wirkte sich der Euro auf die Preisgestaltung aus. Er konnte sich gut behaupten und kostet aktuell 1,1285 Dollar.

11.04.19: Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an

Trotz bearisher Ölbestandszahlen gingen gestern die Preise leider nach oben. Auch der Euro konnte ein wenig zulegen und kostet aktuell 1,1280 Dollar.

10.04.19: Die Heizöl Preise gehen heute um 0,4 Cent pro Liter zurück

Gestern setzten am Nachmittag Gewinnmitnahmen ein. Auch nach den bullishen API-Ölbestandsdaten erholten sich die Kurse nicht, sodass sich die Verbraucher auf einen leichten Rückgang freuen können.

09.04.19: Die Heizöl Preise gehen um 0,4 Cent pro Liter zurück

Obwohl die Rohöl Preise gestern erneut anstiegen, gingen die Heizöl Preise ein wenig zurück. Das lag am dem Euro, der an Wert gewinnen konnte. Aktuell kostet die europäische Einheitswährung 1,1260 Dollar.

08.04.19: Die Heizöl Preise steigen um einen Cent pro Liter an

Die neue Woche beginnt mit einer kräftigen Preissteigerung. Die Schuld daran trägt in erster Linie die politische Entwicklung in Libyen. Außerdem hat die OPEC die Ölförderung weiter reduziert. Der Euro kostet aktuell 1,1230 Dollar.

An Wirtschaftszahlen gab es gestern lediglich die Zahlen vom US-Arbeitsmarkt. Die Anzahl der neu geschaffenen Stellen ist um 33 000 angestiegen. Dies beflügelte die Heizöl Preise noch zusätzlich. Bearish war lediglich die Anzahl der Ölbohranlagen in den USA. Diese nahmen zum ersten Mal seit sieben Wochen um 15 Stück zu und betragen aktuell 832 Stück.

05.04.19: Die Heizöl Preise steigen erneut um einen halben Cent pro Liter an

Der Preisanstieg der letzten Tage setzt sich auch am heutigen Freitag fort. Gestern gingen die Rohölpreise von Anfang an nach oben. Erst gegen Abend gingen die Kurse ein wenig zurück. Der Euro verlor weiter an Wert und kostet aktuell 1,1230 Dollar.

Pages