News

16.11.18: Die Preise auf dem Heizöl Markt sind heute unverändert

Aufgrund des leicht angestiegenen Euros ändern sich die Heizöl Preise heute kaum, obwohl die Rohölpreise an Wert zulegten. Der Euro kostet aktuell 1,1345 Dollar.

15.11.18: Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an

Der Anstieg der Heizöl Preise ist in erster Linie auf eine technische Reaktion auf den Anstieg der letzten Tage zurückzuführen. Wenig Einfluss hatte der Euro. Die europäische Einheitswährung erholte sich leicht und kostet aktuell 1,1335 Dollar.

14.11.18 Heizöl Preise gehen um einen halben Cent pro Liter nach unten

Gestern verkündete die OPEC in ihrem Monatsreport, dass die globale Ölnachfrage in diesem und im nächsten Jahr voraussichtlich zurückgehen wird. Die Produktion der anderen Länder wird im Vergleichszeitraum zunehmen. Neben diesen Aussichten zog auch noch der Euro an und erreichte 1,13 Dollar.

13.11.18: Heizöl Preise gehen um einen Cent pro Liter zurück

Gestern kam es bei den Rohöl Preisen zu deutlichen Verlusten. Obwohl auch der Euro weiter nachgab, kommt diesmal die Preissteigerung beim Verbraucher an. Der Euro kostet aktuell 1,1250 Dollar.

12.11.18: Die Heizöl Preise steigen heute um einen Cent pro Liter an

Das Preisniveau in Deutschland ist zwar schon sehr hoch, trotzdem geht es heute weiter nach oben. Diesmal ist es nicht die Versorgungslage in Deutschland, sondern auch fallende Rohölpreise. Hinzu kommt, dass der Euro weiter deutlich gefallen ist und im Augenblick 1,1280 Dollar kostet.

09.11.18: Trotz guter Ausgangslage verändern sich die Preise kaum

Die Rohölpreise sind gestern auf den tiefsten Stand seit April dieses Jahres gefallen. Leider bekommen die Verbraucher in Deutschland davon so gut wie nichts mit. Allenfalls kommt es zu sehr geringen Abschlägen. Die Gründe liegen in der schlechten Versorgungslage und im Ausfall mehrere Raffinerien.

08.11.18: Heizöl Preise steigen voraussichtlich um einen Cent pro Liter an

Momentan sind Rohöl- und Heizölpreise gegenläufig. Während sich die Rohölpreise momentan auf der Stelle bewegen, steigen die Heizöl Preise in Deutschland an. Das liegt nach wie vor an den niedrigen Pegelständen der Flüsse, wodurch sich die Versorgungslage in Deutschland verschlechtert hat.

07.11.18: Rohölpreise weiter rückläufig

Die Rohölpreise sind momentan auf einem attraktiven Preisniveau, was leider für die Heizöl Preise in München nicht gilt. Der Euro konnte wieder an Wert gewinnen und kostet aktuell 1,1440 Dollar.

06.11.18: Rohölpreise ziehen an, Ölpreise voraussichtlich leicht rückläufig

Nach wie vor bewegen sich die Rohölpreie und die Heizölpreise in Deutschland in unterschiedliche Richtungen. Die Rohölpreise haben ein wenig angezogen. Dies lag in erster Linie an einer technischen Gegenreaktion auf die Verluste der letzten Tage. Ein weiterer Grund ist eine Preiserhöhung der saudi-arabischen Ölgesellschaft Saudi Aramco. Für einige Anleger war das Grund genug weitere Preiserhöhungen zu erwarten.

05.11.18: Rohölpreise geben weiter nach

Der Preisrückgang am Rohölmarkt kommt leider wieder nicht beim Verbraucher an. Das liegt nicht am leicht rückläufigen Dollarkurs. Nach wie vor ist die Versorgungslage in Deutschland schlecht, sodass eine verlässliche Prognose der Preisentwicklung nur schwer möglich ist. Der Euro hat am Freitag leicht an Wert verloren und kostet aktuell 1,1390 Dollar, bei einem Einkauf von 3000 Liter.

Pages