13.09.18: Die Heizöl Preise gehen um 0,4 Cent pro Liter nach

Verbraucher können sich heute je nach Region um einen Rückgang der Heizöl Preise zwischen 0,2 und 0,4 Cent pro Liter freuen. Dies liegt vor allem am Euro, der wieder zulegen konnte. Aktuell kostet die europäische Einheitswährung 1,1620 Dollar.

Die bullishen Meldungen vom Tag zuvor wirkten sich gestern zunächst auf die Preise aus. Nach einem Anstieg kam es aber bald zu Gewinnmitnahmen. Dies geschah kurz vor dem Monatsbericht der OPEC. Dieser fiel wie erwartet aus. Unterm Strich war er neutral. Zwar gehen die beteiligten Staaten von einem Rückgang der Nachfrage aus, aber auch von einer zurückgehenden Ölproduktion der Nicht-OPEC-Staaten. Die Ölbestände nahmen nach den Zahlen des Department of Energy um zwei Millionen Barrel zu, waren also leicht bearish.

Die Verbraucher in München bezahlen für 100 Liter Heizöl schwefelarm 82,61 €, bei einem Einkauf von 3000 Liter.