27.12.18: Heizöl Preise ändern sich heute wenig

Die vergangenen Weihnachtsfeiertage waren von einem Ab und Ab an den Warenterminbörsen geprägt. Konkrete Marktdaten gab es wenige. Die Rohölpreise folgte im Großen und Ganzen den Aktienkurse, die ebenfalls eine Achterbahnfahrt hinter sich haben. Zunächst ging es mit den Preisen am Montag stark nach unten. Am gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertag setzte dann die Gegenbewegung ein und die Kurse stiegen stark an. Im Endeffekt zeigten die Kurse am Ende des Tages die gleichen Werte wie vor Beginn der Feiertage. Der Euro hatte wenig Einfluss auf die Preisgestaltung. Dieser zeigte sich wenig verändert und kostet aktuell 1,1385 Dollar.
Marktdaten gab es über die Feiertage nur sehr wenige. Lediglich die aktiven Ölbohranlagen sind erneut um 10 Einheiten gestiegen und betragen jetzt 883.
Der Verbraucher in München bezahlt für 100 Liter Heizöl schwefelarm 70,65 €, bei einem Einkauf von 3000 Liter.