Firmengeschichte

Das Gründerpaar um 1890 in München

Peter Thurner - Holz und Kohlen Handlung  gegründet 1896 in München

Aus kleinsten Anfängen heraus gründete 1896 Peter Thurner mit seiner Frau das Holz- und Kohlengeschäft in der Zentnerstrasse, welches sich bald des Vetrauens eines festen Kundenkreises erfreuen konnte, nicht zuletzt durch die Mithilfe des noch studierenden ältesten Sohnes. Der erste Weltkrieg und die darauf hinfolgenden Inflationsjahre hemmten naturgemäß einen weiteren Aufstieg. Nach Stabilisierung der Lage war der Raum zu klein und der Erwerb eines neuen Grundstückes wurde nötig.

Holz- und Kohlenverein München     Holz- und Kohlenplatz um 1890    
Paul Thurner Senior 1940 übernahm der jüngste Sohn des Gründers, Paul Thurner Senior, das Unternehmen. Im zweiten Weltkrieg wurden gerade in der näheren Umgebung durch Luftangriffe ganze Strassenzüge vernichtet und die Kunden in alle Winde zerstreut. 1944 wurde Lager, Büro und Wohnhaus völlig zerstört, die gesamten Kohle- und Holzvorräte waren nur noch Asche. Kurz nach Kriegsende verstarb Gründer des Unternehmens. Jedoch mangelte es dem Sohn Paul Thurner Senior nicht an Tatendrang, trotz privater Schicksalsschläge den Unternehmensausbau tatkräftig voranzutreiben.
Heizöl Tanklastwagen der ersten Generation Im Jahre 1961 wurde zum Kerngeschäft noch die Sparte Heizöl in den Vertrieb mit aufgenommen. Diese Expansion ist maßgeblich Paul Thurner Junior zuzuschreiben, welcher schon zum damaligen Zeitpunkt mit Um- und Weitsicht wegweisend das Unternehmen beeinflusst hatte. Aufgrund der allgemeinen Aufschwungsstimmung und des technologischen Wandels wurde Heizöl schon bald zum Kernprodukt des Unternehmens.
Paul Thurner junior Im Jahre 1970 übergab Paul Thurner Senior die Firmenleitung in die Hände von Paul Thurner Junior. Dieser trieb wie bereits erwähnt aufgrund unternehmerischen Geschicks und günstigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen den Ausbau des Unternehmens weiter voran.
Zu Beginn des Jahres 2005 ging die Leitung des Familienunternehmens in die 4. Generation über. Der älteste Sohn Michael Thurner, welcher seit vielen Jahren bereits im Unternehmen tätig war, übernahm am 1. Januar offiziell die Geschäftsleitung der Thurner Heizölvertrieb GmbH.